Appell an die Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel

Waldmord aus Raffgier
RWE mit Unterstützung durch CDU / FDP – Landesregierung, Gerichte und Polizei

Zur Vergrößerung in die Bilder klicken

Hambacher Forst 1
Copyright Gabor Fekete

Hambacher Forst 2
Copyright Gabor Fekete

Hambacher Forst 3
Copyright Gabor Fekete

Die Verteidiger des Hambacher Waldes haben sich in Baumhäusern verschanzt
Hambacher Forst 7
Copyright Todde Kemmerich

Appell an die Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel

Sehr geehrte Bundeskanzlerin,RWE beabsichtigt, ab Montag, den 27.11.2017, die Reste des uralten Hambacher Forstes – einstmals der größte und älteste Wald in NRW – niederzulegen, um Platz für weiteren Braunkohleabbau zu schaffen.

So sollen in der Zeit bis zur Bildung einer neuen Bundesregierung weitere klimazerstörende vollendete Tatsachen geschaffen werden, die der nächsten Bundesregierung den Klimaschutz weiter erschweren.

Lassen Sie nicht zu, dass unter Ihren Augen gegen den Geist des Pariser Klimavertrages gehandelt wird.

Wenn Ihnen die Hände gebunden sind, geben Sie wenigstens öffentlich Ihre Sympathie und Ihr Mitgefühl für die entschlossenen Verteidiger des Waldes zu erkennen.

Unterschriften der Organisationen:

Bürgerenergie Altmark e.G.
Energie zum Leben, auch in W-Nord (E-W-Nord)
Die Freunde von Prokon e.V.
Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)
Solarverein Goldene Meile e. V.
BUND-Kreisgruppe Pinneberg
Bürgerinitiative Megatrase-VG-Nordendorf
Aktionsbündnis Stommelner Bürger „Leben ohne Braunkohle“
Genossenschaft für umweltgerechtes Leben eG
Energienetz Hamburg
Solarlokal Kirchhorst
Arbeitskreis „Laudato Si“ des Katholikenrates der Region Düren
pax christi- Gruppe Düren
Bayern Allianz für Atomausstieg und Klimaschutz (BAAK)
Mittelhessische Energiegenossenschaft
SVH – SonnenstromvereinHessen
Kreis Eichstätt e.V.

Weitere Organisationen werden sich diesem Appell anschließen.

Bitte nutzen Sie jede Gelegenheit auch direkt die Medien zu informieren und informieren Sie zentrale@sfv.de, damit Ihre Orgnisation hier eingetragen werden kann.

Erst stirbt der Wald, dann stirbt der Mensch

Der Himmel sei uns gnädig!