Bürgerenergie nicht abwürgen! – Brandbrief an Bundestag


Brandbrief an Bundestag

Berlin, 10.9.2020 – Mit einem „Praxisbericht“ aus der Genossenschaft Regionalstrom Franken wendet sich Josef Göppel an die Mitglieder des Energieausschusses im Bundestag. Er verlangt eine Lösung, die ausgeförderten PV-Anlagen noch den Marktwert ihres Stroms sichert und Kleinerzeugern nicht die Abgaben für Großprojekte auferlegt.

Hier finden Sie alle Details.

Ü20-PV-Anlagen vor dem Aus

Quelle sfv – Karrikatur: Gerhard Mester

Mit großem Bedauern reagiert der Solarenergie-Förderverein Deutschland auf die Stellungnahme des Wirtschaftsministeriums (BMWi) zu unserer Petition „Kein AUS von Solaranlagen nach 20 Jahren“. Auf viele Forderungen ist das BMWi nicht eingegangen, die Bedeutung der PV-Anlagen für die Energiewende und den Klimaschutz wird weiter ignoriert und darüber hinaus zeigen peinliche Rechtschreibfehler, welche geringe Wertschätzung das BMWi der Petition und ihren über 120.000 Unterstütze beimisst.